Über Samurai Spiele

An schattenhaftere Gestalten als Samurai und Ninja kann man sich nur schwer erinnern. Die Anwesenheit von Samurai ist hinter sieben Siegeln geheimnisumwittert, und was wir über sie wissen, gleicht eher Schulaufführungen. Obwohl die Samurai so weit verbreitet sind, dass eine riesige Anzahl von samurai spiele produziert wurde und jeden Tag neue hinzukommen.

Unter den Spielkategorien, in denen Samurai die Hauptrolle spielen, sind alle Arten von Handlungskategorien vertreten.

Wer sind Samurai?

Im prähistorischen Japan waren Samurai Männer, die dem Feudaladel angehörten, reich waren und einen materiellen Lebensstil führten. Samurai waren im Allgemeinen einfache Herren, die bei Bedarf in den Armeedienst eintreten konnten. Das Wort "Samurai" selbst bedeutet "dienen", folglich spielt die Zugehörigkeit der Samurai zum Heeresdienst eine große Rolle.

Samurai waren eine Art japanische Kavaliere, die unter den größeren Fürsten, die ihre Oberhoheit ausübten, als Wächter für ihren Herrn fungierten und die Aufgaben seiner Diener wahrnahmen.

Die Samurai benutzten spezifische Waffen: Sie hatten stets zwei Daishos, japanische Schwerter - Wakizashi und Katana. Außerdem wurde von den Samurai erwartet, dass sie das Bogenschießen beherrschten. Das Besondere am Samurai war sein Panzer, der aus Platten bestand, die mit Schnürsenkeln zusammengebunden waren.

Das Bild des Samurai ist stark in der Fiktion und der Kunst verwurzelt. Es wurden viele Filme und Fernsehserien über die Samurai und ihre Reisen gedreht.

Wofür sind Samurai legendär?

Die zentralen Helden der Samurai Spiele gehen auf das Jahr 646 zurück. Es gibt viele Sagen und Geschichten über Samurai, von denen viele in Samurai Spiele dargestellt werden. Aber die meisten dieser Geschichten sind nichts weiter als Etiketten und Märchen.

Viele Menschen glauben, dass ein Samurai im wirklichen Leben kaum zu treffen war. Historiker sagen jedoch kichernd, dass während der Blütezeit der Samurai-Zivilisation ihre Zahl 10 % der Gesamtbevölkerung Japans ausmachte.

Man sollte auch nicht denken, dass die Samurai nur zu kämpfen verstanden, obwohl die meisten Samurai Spiele ausschließlich Kämpfe und Konfrontationen zum Thema haben. Unter den Samurai gab es viele Schriftsteller und Autoren, Viehzüchter und Gesetzgeber, sie hatten große Familien.

Die Samurai hatten vier Eigenschaften, die ihre Symbole waren:

- unerreichbar hohes Niveau der militärischen Fähigkeiten,
- ehrliche und volle Hingabe an seinen Hausherrn, bis hin zur Selbstaufopferung.
- Dominanz der Samurai-Klasse über alle anderen Gattungen und Gruppen der Bevölkerung,
- ein Samurai hielt sich in seinem Leben an Bushido oder das System der Ehre.

Was sind Samurai Spiele?

Unter den Fans virtueller Samurai Spiele gibt es viele, die nicht nur virtuelle Spiele bewundern, sondern sich auch für die japanische Kultur interessieren. Diese Menschen beschränken sich nicht auf Spiele der herkömmlichen Samurai Spielekategorie mit Kämpfen und Konfrontationen. Sie spielen auch gerne fantasievolle Mal- und Zeichenspiele, Denkspiele und Denkspiele.

Eine ganze Reihe von Samurai Spiele lässt sich keiner Kategorie zuordnen. Sie verkörpern mehrstufige Arkaden und Missionen, Reisen und sogar Detektivspiele.

Unabhängig davon, in welche Kategorie die Samurai Spiele einzuordnen sind, bieten sie die Möglichkeit, in die japanische Gesellschaft einzutauchen und die Geheimnisse des Lebens und der Kultur der Samurai kennen zu lernen.