Über Spiele 2048

Was sind die Spiele 2048? Warum ist diese Art von Spiel bei den Fans von virtuellen Browserspielen so angesagt?

Spiele 2048 - eine atemberaubende Reise ins Innere des 4x4-Quadrats

2048 Spiele sind einfach ein 4x4-Quadrat. Genau das ist die Form des Spiels, das von einem 19-jährigen Italiener namens Gabriele Cirulli entwickelt wurde. Er produzierte das 2048-Spiel in einer der Programmiersprachen: JavaScript.

Das Spiel wird so genannt, weil sein Hauptziel darin besteht, einen Spielstein auf dem Spielfeld zu erhalten, dessen Nennwert 2048 ist.

Es gibt zahlreiche Umfragen darüber, welche Strategien man spielen und welche Taktiken man verfolgen sollte, um erfolgreich zu sein.

Entwicklung der Spiele 2048

Die Wirkung des 2048-Spiels geht auf die Anfänge eines Wirtschaftsspiels namens Threes zurück. Die Erfinder dieses Spiels reagierten missbilligend auf das Vorhandensein von 2048-Spielen, nannten das kopierte 2048-Spiel und beschuldigten Cirulli des Diebstahls.

Cirulli sagte, dass er bei der Entwicklung seines Spiels durch das Spiel Threes motiviert wurde. Auch der Erfinder des Spiels 2048 selbst sagt, dass sein Angriff auf die virtuelle Spieleproduktion unbeabsichtigt war. Der Erfinder des Spiels hat nicht die Absicht, in Zukunft Spiele zu entwickeln. Nach Angaben des Entwicklers hat er dieses Spiel in weniger als zwei Tagen geschrieben. Sein Ziel war es nicht, ein Spiel zu komponieren, er hat nur programmiert.

Regeln für Spiele 2048

Wie spielt man Spiele 2048?

Jede Runde setzt das Vorhandensein eines Plättchens voraus, dessen Nennwert 2 oder 4 ist. Das Auftauchen von 4 ist zweifelhaft.

Der Spieler muss die Pfeile drücken, um alle Spielsteine vom Bildschirm zu entfernen. Sie können in eine von vier Richtungen geschoben werden.

Während des Entfernens kann ein Stein auf einen anderen fliegen, und dann wird statt zwei nur einer sichtbar, aber der Nennwert dieses Steins ist die Summe der Steine, die miteinander verbunden sind.

Sobald der Stoß erfolgt ist, wird ein neues Plättchen gefunden, dessen Nennwert entweder 2 oder 4 ist. Nach dem Anlegen der Plättchen erhöht sich der Rekord des Spielers um den Nennwert des herausgeschlagenen Plättchens.

Ein Spieler gilt als gescheitert, wenn er den Akt nach dem nächsten Zug nicht beenden kann.

Der Spieler kann mit den Pfeiltasten auf der Tastatur spielen. Mit diesen Tasten kann er Spielsteine über das Spielfeld schieben. Wenn die Spielsteine mit den gleichen Zahlen in Kontakt kommen, wachsen sie zu einem Spielstein mit einem Nennwert, der der Summe entspricht.

Experten schlagen verschiedene Wege und Taktiken des Spiels vor, die zum Erfolg beitragen können. Unter all diesen Strategien und Herangehensweisen gibt es verschiedene Anhaltspunkte:

- die Annäherung an die bevorzugte Ecke, in der der Spieler die Blöcke einsammeln muss,
- der Versuch, sie nicht mit dem Pfeil nach oben zu benutzen, wenn die Fächer oberhalb des großen Blocks nicht besetzt sind,
- eine Taktik, die Blöcke mit einer Schlange zusammenzusetzen, um sie später anhäufen zu können,
- die Bildung von Blöcken im Verlauf von unten nach oben.

Doch selbst solche Taktiken und Tipps sorgen nach Meinung von Experten nicht für ein schnelles positives Ergebnis. Das Ziel des Spiels zu erreichen, gelingt nur wenigen; man muss lange üben, um das Ziel zu erreichen.